Du bist auf der Suche nach einer SIM Karte ohne Vertragslaufzeit? In diesem Vergleich zeigen wir Dir sämtliche Prepaid Handykarten die vom Mobilfunkanbieter als Prepaid Karte und somit ohne Vertrag zu bestellen sind. Bei uns findest Du die besten Prepaid SIM Karten Angebote, die gratis sind. Denn: Der Wettbewerbsdruck der einzelnen Mobilfunkanbieter ist so enorm geworden, dass immer mehr Prepaid-Anbieter wie o2, Vodafone (D2), Telekom (D1) und E-Plus dazu übergegangen sind, kostenlose SIM Karten + Startguthaben zu verschenken. Diese sind nicht nur in der Anschaffung kostenlos, sondern können darüber hinaus auch mit günstigen Tarifen überzeugen. Damit du eine Übersicht aller kostenlosen SIM Karten, sog. Handykarten bekommst, vergleichen wir hier die derzeit attraktivsten SIM Karten Angebote miteinander und helfen dir bei der Entscheidung für eines der Angebote. Die hier aufgeführten Prepaid SIM Karten haben keine Vertragsbindung, kein Mindestumsatz & sind ohne mtl. Grundgebühr.

o2 Gratis SIM Karte mit LTE Speed
o2 Prepaid gratis SIM Karte
www.o2-freikarte.de
Internet-Flat 750 MB
200 Minuten/SMS frei
o2 Flat
Kein Vertrag, Sim Karte kostenlos
» zur o2 Prepaid Karte
Vodafone Gratis SIM Karte mit LTE Speed
Vodafone CallYa gratis SIM Karte
www.vodafone.de
Neu: 50 Mbit/s 4G LTE Speed
Neu: 750 MB Datenvolumen
Vodafone Flat
Kein Vertrag, Sim Karte kostenlos
» zur CallYa Prepaid Karte

Prepaid Handykarten Vergleich 2016

Anbieter:Netz:Tarif-Vorteile:Startguthaben:

1.
Vodafone CallYa Freikarte
» CallYa Talk&SMS
Vodafone D2 Netz 9 Cent pro Minute
9 Cent pro SMS
4G LTE Internet Flat optional
Sim Karte kostenlos
-» zum Angebot

2.
o2 Freikarte
» o2 Loop Freikarte
Vodafone D2 Netz 9 Cent pro Minute
9 Cent pro SMS
99 Cent Internet Flat
Keine Grundgebühr
Sim Karte kostenlos
1 €» zum Angebot

3.
netzclub Sponsored Surf-Basic SIM Karte
» netzclub Sim Karte
o2 Netz 9 Cent pro Minute
9 Cent pro SMS
100 MB gratis Internet Flat
Keine Grundgebühr
Sim Karte kostenlos
-» zum Angebot

4.
lycamobile Free SIM
» Lycamobile SIM Karte
o2 Netz 9 Cent pro Minute
3 Cent ins Festnetz
15 Cent pro MB
Keine Grundgebühr
Sim Karte kostenlos
-» zum Angebot

5.
WhatsApp SIM
» WhatsApp SIM
E-Plus Netz 600 Einheiten frei
MB/MIN/SMS flexibel einsetzbar
Kein Vertrag
Keine Grundgebühr
4G LTE Internet-Flat
15 €» zum Angebot

6.
simyo freikarte
» Simyo SIM Karte
E-Plus Netz 9 Cent pro Minute
9 Cent pro SMS
Kein Vertrag
Keine Grundgebühr
Kein Mindestumsatz
bis zu 45 €» zum Angebot

7.
Lebara Kostenlose SIM
» Lebara SIM Karte
D1 Netz Telekom 9 Cent pro Minute
9 Cent pro SMS
19 Cent pro MB
Keine Grundgebühr
Kein Mindestumsatz
-

8.
otelo Prepaid SIM Karte
» otelo SIM Karte
Vodafone D2 Netz 9 Cent pro Minute
9 Cent pro SMS
9 Cent/Min. Internet Flat
Kein Vertrag
Kein Mindestumsatz
bis zu 10 €» zum Angebot

Nicht sicher, welches Netz bei dir vor Ort das beste ist?
Unser Tipp: Teste die Netzqualität mit einer gratis SIM Karte!

–> zum Vergleich: Gratis SIM Karten (o2, D2, D1 & E-Plus Netz)

Auf den nachfolgenden Seiten vergleichen wir alle Prepaid SIM Karten mit den Netzen von o2, D1, D2 und E-Plus vor.

Prepaid Vergleich nutzen um den besten Tarif zu finden

Im unserem Prepaidkarten Vergleich lassen sich die individuellen Vorzüge berücksichtigen. Das ist sinnvoll, wenn Sie genau wissen was Sie benötigen, und keinesfalls für nicht genutzte Leistungen zahlen möchten. Manche Tarife sind in der Telefonie äußerst günstig, haben aber teure SMS-Preise. Das stört Sie nicht? Dann können Sie sich in dieser Kategorie nach dem günstigsten Anbieter umsehen.

Für fleißige Tipper gibt es SMS-Flats oder sehr günstige SMS-Preise schon ab 8 Cent pro versandter Kurzmitteilung. Für SMS-Flatrates muss man meist einen Kurzzeitvertrag abschließen, der in der Regel monatlich kündbar ist und somit keine wirkliche Bindung darstellt.

Was versteht man unter einem Prepaid Tarif?

Ein Prepaid Tarif ist ein Handytarif ohne Vertragsbindung und ohne monatliche Grundgebühr. Als als Guthabenkarte (siehe Wikipedia) bekannt. Im Vergleich zu einem 24 monatigen Handyvertrag, wird auf eine Prepaid Karte Guthaben aufgeladen. Das Guthaben kann dann für Gespräche (Telefonie), SMS oder Internet aufgebraucht werden. Die Kosten sind dabei immer im Blick und falls kein Guthaben auf der Prepaid SIM Karte sein sollte, bleibt man weiterhin erreichbar.

Welche Vorteile & Nachteile hat eine Prepaid Karte

Die Vorteile einer Prepaid Karte überwiegen gegenüber den Nachteilen. Hier ein Pro & Contra Vergleich.

Vorteile:

  • Kein Vertrag – jederzeit kündbar
  • Kein monatlicher Mindestumsatz
  • Kosten stets unter Kontrolle
  • Tarif-Optionen (Internet-Flat, Telefon-Flat etc.) hinzubuchbar
  • Keine Grundgebühr
  • Einheitspreis
  • Ideal für den Einstieg geeignet
Nachteile:

  • Kein subventioniertes Smartphone inklusive
  • Telefonieren, SMS & Internet nur mit Guthaben möglich

Für welches Netz sollte ich mich entscheiden?

Für welches Netz sollte man sich entscheiden. Das ist eine interessante Frage. Das hängt vor allem auch von unterschiedlichen Faktoren ab, wie z.B. wo wohne ich? Welches Netz nutzen meine meisten Telefongespräche? Benötige ich 3G/4G? Um das herauszufinden, bieten die Netzprovider (Vodafone, o2, Telekom & E-Plus) den Kunden die Möglichkeit, die Netzabdeckung vor Ort zu prüfen.

Manchmal ist es sinnvoll, sich vorher über die Netzabdeckung des jeweiligen Anbieters zu informieren, bevor man sich für einen Prepaid Tarif oder einen Handyvertrag entscheidet.

Telekom Netzabdeckung prüfen.
Vodafone Netzabdeckung prüfen.
o2 Netzabdeckung prüfen.
E-Plus Netzabdeckung prüfen.

Rufnummerportierung: Handynummer zum neuen Mobilfunkanbieter mitnehmen

Die sog. Rufnummerportierung ist bei den meisten Mobilfunkanbietern problemlos möglich. In der Regel kann direkt im Bestellprozess die Rufnummermitnahme beantragt werden. Die alte Handynummer muss auch nicht zwingend schon vorher beim Mobilfunkunternehmen gekündigt worden sein. Wenn das nicht der Fall ist, übernimmt der neue Anbieter die Portierung der alten Handynummer.

Hinweis:
Es besteht eine gesetzliche Verpflichtung deines alten Handyanbieters, deine Rufnummer zu übertragen. Das gilt ab 120 Tage davor und 30 Tage nach deiner Kündigung (=Rufnummerportierung). Aber dein alter Provider darf für diese Dienstleistung eine Gebühr – nicht mehr als 30,72 € – in Rechnung stellen. Im Gegensatz dazu bekommen Kunden beim neuen Prepaid Anbieter für die Rufnummermitnahme einen Bonus geschenkt, der den Betrag wieder ausgleicht.

Hier kannst du uns liken